Userlogin     Jetzt registrieren!    Passwort anfordern


Zurück zur Startseite

[Formel 1 News] Die2TV Formel 1 Weltmeisterschaft 2017 Fahrervorstellung

17.02.2017, 22:15
offline
Administrator
85%
85%
Am kommenden Sonntag startet Die2TV mit der Formel 1 Weltmeisterschaft 2017 in eine neue Saison.
Auf den Rennstrecken dieser Welt fahren 22 Piloten in 21 Rennen Sieg und Niederlage gegeneinander aus.
Unter den traditionellen Rennteams wie Scuderia Ferrari , McLaren , Mercedes und Williams tummeln sich eine Menge ambitionierte Teams wie Red Bull oder Force India und haben ein Auge auf die Spitzenteams. Aber vielleicht feiert ja auch ein Team was niemand auf dem Zettel hat?
Wir werfen mal einen kurzen Blick auf die Piloten.

Der größte Favorit vor dem Start der Saison wird ohne Frage PJ Tykal sein. Alleine sein Comeback zu dieser Saison sorgte für Gesprächsstoff.
Der Rekordweltmeister unserer Die2TV Liga peilt in dieser Saison mit Scuderia Ferrari den Fahrer und Konstrukteurstitel an.
Sein Teamkollege ist der Überraschungskracher der letzten Saison Bernhard Zweimüller. Er legte ein Top-Ergebniss nach dem anderen hin und wurde in seiner ersten Saison Vize-Meister. Diese Resultate sicherten ihm einen Platz an der Seite des Multi-Talents PJ Tykal.

In der Verfolgung dieser zwei Piloten werden Fahrer wie Daniel Hoffmann, der in letzten Saison dritter wurde, mit Red Bull alles geben um die Spitze zu attackieren und um Siege mitzufahren.
Seine Teamkollegin Nati Hoffmann legt sich sicherlich auch hohe Ziele denn ihre Form steigt in jedem Rennen was sie fährt weiter an.

Im Auge behalten sollte man auch Mercedes AMG Pilot Mavin Kochan der immer für ein Highlight gut sein kann. Er bildet ein Team mit einem der Rookies Marc Pilzecker.

Ein komplettes Rookieteam startet für Williams Racing.
Marcel Mrkwa und Andreas Braun werden in dieser Saison versuchen, ihre Leistung zu zeigen und werden bestimmt versuchen die Spitzenpiloten zu ärgern.

Bei Sahara Force India wird ein weiterer Rookie, Florian Steiner an den Start gehen und versuchen sich konstant in vielversprechende Positionen zu fahren. Sein Teamkollege ist Rick Federle, der seine 4.Weltmeisterschaft bestreitet und in der kommenden Saison versuchen wird, zu alter Stärke zu finden.

2 Rookies werden unter der Fahne des Renault Sport Formula One Team's fahren.
Das Gespann wird gebildet mit Fabian Sand und Lukas Brunner, die sich ebenfalls an das Feld anpassen wollen und versuchen, immer bessere Ergebnisse einzufahren.

Thomas Schäfer und Pascal Nüß bilden das Team der Scuderia Toro Rosso und werden ihre zweite Saison in Angriff nehmen.
Beide sind bestrebt sich weiter zu verbessern und werden beweisen wollen, dass sie in das Feld gehören.

Das Sauber F1 Team wird ebenso aus Fahrern gebildet, die sich in der zweiten Saison messen wollen.
Jürgen Spadinger und Aelex Vikingz waren zuletzt noch Konkurrenten und werden jetzt zusammen auf Punktejagd gehen und werden sich die Chance erarbeiten wollen auf das Podium zu fahren.

Auch das Team McLaren-Honda stellt einen Fahrer der seine zweite Saison fährt. Marco Skrzypczak wird versuchen seine guten Ergebnisse zu wiederholen und öfter hinzubekommen.
Tolga Yücel dürfte das selbe Ziel haben denn das Potenzial von ihm ist groß, nur war er oft vom Pech verfolgt.

Manor Racing versucht sich ebenso wie alle anderen Teams sich konstant in die Punktepositionen zu bringen.
Die Piloten Tim Szumny und Kevin Drumm werden alles geben diese Erwartungen zu erfüllen und sogar zu übertreffen versuchen.

Den siebten Rookie sicherte sich mit hoher Erwartung das Team Haas F1.
Sascha Straßmann wird für das Amerikanische Formel 1 Team versuchen so viele Punkte wie möglich zu holen.
Er wird im Team unterstützt von Kevin Brandl der ebenso versuchen wird mehr in die Punkte zu fahren um seine Ambitionen auf einen Platz im Feld zu untermauern.

Alles in allem wird es für uns interessant zu sehen sein, was die Akteure auf der Strecke zeigen werden.
Eine Menge Potential für spannende und aufregende Duelle stehen uns bevor und Die2TV wird es für Euch im Auge behalten.
Anhänge:



Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und angemeldet sein!

Jetzt kostenlos registrieren! - Anmelden


Zurück zur Startseite