Userlogin     Jetzt registrieren!    Passwort anfordern


Zurück zur Startseite

[Formel 1 News]Die2TV-Formel 1 Weltmeisterschaft 2017 News

21.04.2017, 00:07
offline
Administrator
85%
85%
Das Fürstentum von Monaco rief die Fahrer am vergangenen Sonntag Abend zu sich.
Der traditionelle Straßenkurs von Monte Carlo an der Cote d' Azur war Austragungsort des 6. Rennens unserer Die2TV-Formel 1 Weltmeisterschaft 2017.
Schon im Vorfeld war allen Piloten klar, dass bei der Hafenrundfahrt die Konzentration über 78 Runden bei jedem zu 100% da sein musste.
Jeder Fehler auf diesem Kurs wird bestraft, denn fast jeder Fahrfehler endet meist in der Leitplanke.
Da das Überholen auf diesem Kurs beinahe unmöglich ist, war vor dem Start des Rennens für jeden die Qualifikation für die Startaufstellung ersteinmal das Hauptaugenmerk für das Rennen.

In der Qualifikation war sehr viel los. Auf fast keiner Strecke des Rennkalenders ist so viel Verkehr wie in Monte Carlo auf einer Runde, dies ist natürlich der Lange des Kurses (3,337Km) und der enge des Kurses geschuldet. Das weiß allerdings jeder Pilot.
Bernhard Zweimüller im Ferrari war derjenige, der sich durchsetzte und die schnellste Runde bei der Hafenrundfahrt in Monte Carlo erreichen konnte.
Somit ging eine weiter Pole Position in dieser Saison an die Scuderia Ferrari.
Mit ihm in der ersten Startreihe stand der Ferrari von PJ Tykal und somit war die Scuderia perfekt aufgestellt.
Reihe 2 stellten der Haas von Sascha Straßmann und der Sauber Jürgen Spadinger.

Auf der Startaufstellung fanden die Piloten beinahe optimales Wetter vor, somit konnte einem normalen Rennen nichts im Wege stehen.
Vom Start hinweg verteidigten die Ferrari Piloten ihre Plätze 1 und 2 so wie sie in der Startaufstellung standen in die erste Runde, dahinter setzten sich Saubers Jürgen Spadinger und der Haas von Sascha Straßmann.
Der Rest des Feldes kam ebenso gut durch die erste Kurve und die Boliden blieben bis auf ein paar Berührungen weitestgehend unbeschädigt.

Die Top 4 konnten sich von Anfang an gut absetzen und stellten Respektabstand zueinander her und versuchten erstmal Runden abzuspulen.
Der Führende Bernhard Zweimüller riskierte aber gleich in den Anfangsrunden zu viel und verlor Ausgangs des Casinos seinen Boliden und schlug in die Leitplanke ein und zerlegte seinen Ferrari. Somit ein frühes und bitteres Ende für ihn und das Team.

PJ Tykal übernahm nach diesem Zwischenfall die Führung und startete diese auch zu Verwalten.
Im Mittelfeld mussten einige Fahrer dem Risiko das sie eingingen Tribut zollen und verabschiedeten sich ebenfalls frühzeitig aus dem Grand Prix, bis dann nach ca 50Runden noch 8 fahrtaugliche Fahrzeuge unterwegs waren.

Ungefähr 25 Runden vor Ende des Rennens, wurden die Pläne von Jürgen Spadinger durch Verbindungsprobleme durchkreuzt und er hatte keine Chance mehr seinen bis dato 2. Platz zu verteidigen und viel bis zum Rennende bis auf Platz 4 zurück.
So startete auch ein Kampf um das vorerst virtuell mögliche Podium zwischen Christian Scholl im Renault, Andreas Braun im Williams und Rick Federle im Force India. Die letzteren beiden trafen sich mehrfach im Rennen und duellierten sich, teilweise an der Grenze des möglichen.
Christian Scholl allerdings hatte massive Probleme mit dem Reifenmanagment und konnte keine fahrbaren Slick-Reifen mehr aufziehen und musste seinen Boliden irgendwie noch über die Distanz bringen, was ihm den möglichen 3.Platz kostete.
Der Zweikampf zwischen dem Williams von Andreas Braun und Rick Federle im Force India, endete mit einem Brechstangen-Manöver in der Hafenschikane Federles, der sich an dem Williams vorbeidrücken konnte und absetzen konnte.

An der Spitze wurde um jede Zehntelsekunde gefochten, PJ Tykal ging 12 Runden vor dem Ende an die Box und holte sich zum Endspurt nochmal die Ultra-Soft Reifen um noch einmal alles aus seinem Boliden rauszuholen.
Sascha Straßmann im Haas übernahm die Führung und hatte ca. 8Sek. Vorsprung vor dem Ferrari, es war klar, dass nur einer der beiden das Rennen gewinnen würde, denn jeder andere Kontrahent war zu weit abgeschlagen.
Tykal verringerte den Rückstand immens und wurde in den letzten Runden des Rennens zum Schatten des Führenden Haas.

Am Ende fuhr Sascha Straßmann zwar als erster über die Linie, musste aber die Führungsposition auf Grund einer Zeitstrafe auf der Ziellinie an den Ferrari von PJ Tykal abgeben, der über die Teamkommunikation am Funk über die Strafe des Haas frühzeitig informiert wurde und das Rennen runterfuhr.
Somit ergab das Rennergebniss, dass PJ Tykal im Ferrari den Sieg im Fürstentum von Monaco erfuhr und somit das 4te Rennen der Saison gewann.
Auf Platz 2 wurde Sascha Straßmann im Haas gewertet und nimmt 18 Punkte mit nach Hause.
Das Podium komplettierte der Force India von Rick Federle der sich noch Platz 3 glücklich schnappen konnte.
Jürgen Spadinger im Sauber wurde nach seinem Pech noch auf Platz 4 gewertet, vor dem starken Williams von Andreas Braun, der mit Platz 5 sein bis dato bestes Rennergebniss in dieser Saison einfahren konnte.
Platz 6 ging an den Ersatzpiloten Tim Szumny im Red Bull, Christian Scholl im Renault fiel am Ende bis auf Platz 7 zurück und Kevin Brandl im zweiten Haas beendete das Rennen auf Platz 8 und nahm seine ersten Punkte in dieser Saison mit.

Am Sonntag den 30.04.17 findet das nächste Rennen für die Piloten statt, diesmal befindet sich der Austragungsort in Kanada auf dem Circuit de Gille Villeneuve in Montreal. Ein sehr schneller, aber trotzdem auch anspruchsvoller Kurs, bei dem die Leitplanken zwar nicht überall so nah sind wie in Monte Carlo, allerdings sollte man trotzdem höchst Konzentriert sein, um nicht einer der Piloten zu sein, die sich in der berühmten Wall of Champions wiederfinden.
Anhänge:


21.04.2017, 02:05
offline
ROTTI
Formel 1
PSN rottweiler93
15%
15%
Hallöchen aus Monaco

Qualifying: Typisch Monaco viel Verkehr und zu enge Strecke.
Nicht das viel Verkehr und zu eng schlimm wären, aber in Monaco ist das schon echt Brutal daher nur Platz Sechs.

Rennen: Konnte mich vom start an bis Runde 30 hinter Mavin2610 klemmen.
Nach einem geglückten Überholmanöver konnte ich dem Mercedesfahrer dennoch nicht wirklich wegfahren.
Nach weiteren abgespulten Runden bekam ich meinen ersten Plattfuß und fuhr an die Box.
Als ich die Boxenausfahrt verlassen hatte bekam ich direkt meinen zweiten Platten. Also wieder rein und wieder raus Zack wieder einen Platten.
Da mir mein Flickzeug ausging musste ich dann wohl oder übel Intermediates aufziehen und damit auf Platz Sieben durchs Ziel fahren.

Lg Rotti crazy
21.04.2017, 19:42
offline
FORMEL1
PSN Sascha968520
25%
25%
Qualifikation :P3 sehr zufrieden mit da Ferrari einfach besser war

Rennen :guten Start erwischt und konnte P3 verteidigen
Nach dem frühen ausscheiden von pnbobo auf P2 gefahren
Mein erster boxenstopp hat mich am Ende wahrscheinlich den Sieg gekostet da ich zu schnell rein bin und eine durchfahrtsstrafe bekommen habe
Nach der Strafe auf P3 konnte ich den Abstand auf Jürgen auf 4 sek verkleinern und nach seinem Verlust zum Server an ihm vorbei fahren und mir den 2ten Platz sichern
Als Pj dann doch nochmal an die Box ging dachte ich ok jetzt gewinnste aber da er frische Ultra Soft hatte und ich gebrauchte super Soft war er binnen weniger Runden an mir dran
Somit Rang 2 da ich auch noch eine zeitsrafe mehr als er hatte
Trozdem ein super Erfolg für mich da ich in Barcelona durch mein Fehlen wertvolle Punkte gut machen konnte
Glückwunsch auch an Pj zum Sieg und John Nixon für Rang 3

Sascha968520
22.04.2017, 12:41
offline
40%
40%
Quali war das maximum 4.

Rennen.
Start verlief gut und konnte immer zwischen p2 und p3 fahren war zum schluss wenige meter hinter py konnte das tempo gerade noch so halten da ich gleichzeitig den letzten stopp machte.
Verlor dan die Verbindung und der bot fiel auf p4 zurück
Jürgen Spadinger
24.04.2017, 14:33
offline
Administrator
Super-Moderator
Special User
PSN DerKrony
Supervisor O'Boyle
35%
35%
Mein Monaco Bericht!

Im Qualifying habe ich mich zuerst einfahren müssen.

Zum Rennen:
Ich habe kein Setup gehabt! Warum? Ich habe nicht gedacht das ich fahren werde. Eigentlich wollte ich dieses Rennen moderieren deswegen kein Setup und ca 19 Runden Strecken Kenntnis seit Formel 1 2016 draußen ist.
Mein Rennen mühsam, sehr mühsam! Viele Fehler gemacht! Das ich das Rennen gewonnen habe ist ein Wunder gewesen wenn ich erlich bin.
Strategie Fehler gemacht! 16 Runden ohne Flügel! Einmal heftig die Mauer erwischt aber Vollgas. Mein Auto hat sich richtig schlecht angefühlt crazy wie ein Auto ohne Antrieb. In Runde 58 bin ich auf der Strecke klar gekommen und habe mich richtig absetzen können vom Sauber Piloten. Zum Ende bin ich Sascha nachgefahren da mir mein Teamkollege mitgeteilt hat das er eine Strafe mehr hat wie ich. Also kein Angriff mehr. Ein schlechtes Rennen von mir mit einem Happyend smiling Glückwunsch an das Podium.

24.04.2017, 20:11
offline
Administrator
85%
85%
Rennbericht Rennen 6 - Monte Carlo

Qualifikation

Hatte eine Quali-Sperre, somit nur eine langsame Runde gefahren und ganz hinten Qualifiziert.

Rennen

Kam relativ gut vom Platz weg, ich versuchte mich aus allem rauszuhalten, gelang mir allerdings nur ein paar 100m. Durch den Ziehharmonika-Effekt der nach Kurve 1 am heftigsten war, konnte ich einem meiner Vorderleute nicht mehr ausweichen und verlor meinen halben Flügel, also ab an die Box, neuen Flügel und Reifen geholt und dann nur noch auf Zeit gutmachen gegangen und meine Pase hinten war gut die ich fahren konnte.

Nach einigen Runden begegnete ich dann irgendwann dem Williams von Zombiekiller und dem Sauber von Aelex, letzteren konnte ich hinter mir lassen, den Williams allerdings hatte ich noch bis 30 Runden vor Schluss vor mir oder direkt hinter mir, bis ich mich dann endgültig mit einem Brechstangen-Manöver in der Hafenschikane vorbeidrückte.
Im Laufe des gesamten Rennens fielen einige Piloten aus, was mich immer weiter nach vorn brachte.
Ganz am Ende des Rennens konnte ich mich noch bis auf P3 nach vorn robben und ins Ziel bringen was eigentlich nicht möglich gewesen wäre wenn James Ryan im Sauber nicht die Connection-Probleme gehabt hätte.

Glückwunsch an das Podium und den Sieger PJ Tykal.


Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und angemeldet sein!

Jetzt kostenlos registrieren! - Anmelden


Zurück zur Startseite